Medizinische/-r Fachangestellte/-r
Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r
Tierarzthelfer/-in
Pharmazeutisch-Kaufmännische/-r Angestellte/-r
Rechtsanwalts-, Notar-, Patentanwaltsfachangestellte/r
Steuerfachangestellte/-r

Aktuelles

Antrittsbesuch beim neuen Europaminister Oliver Schenk


Am 24. Januar 2018 waren der Präsident des LFB Sachsen, Hans-Joachim Kraatz, sowie dessen Vizepräsidenten Erik Bodendieck und Dr. Thomas Breyer, zum Antrittsbesuch beim Chef der Sächsischen Staatskanzlei und Europaminister Oliver Schenk. In dem über einstündigem Gespräch ging es zunächst um die wichtige Rolle der Freien Berufe für die sächsische Wirtschaft.

Im Verlauf wurden die Maßnahmen der Europäischen Kommission bezüglich des geplanten Dienstleistungspaketes und der darin eingeschlossenen Verhältnismäßigkeitsprüfung kritisch angesprochen. Weiterhin wurden das geplante Notifizierungsverfahren und das Binnenmarktinformationsinstrument diskutiert.

Zuletzt richtete sich das Gespräch auf die deutsche Gesundheitspolitik. Zur Sprache kamen das pro und kontra einer Bürgerversicherung und deren Auswirkungen sowie die längst überfällige Neuordnung der Approbationsordnung für Zahnärzte.

Ein großes Thema der sächsischen Staatsregierung wie auch der Freien Berufe ist die Digitalisierung. Am Beispiel der Telemedizin wurden die positiven Effekte für Ärzte und Patienten herausgestellt.

Wegen des zunehmenden Einflusses der EU auf den deutschen Binnenmarkt haben die Vertreter abschließend gemeinsame Veranstaltungen der Sächsischen Staatskanzlei und des LFB Sachsen in Berlin oder Brüssel angeregt sowie einen regelmäßigen Informationsaustauschs zu aktuellen Themen vereinbart.



Zurück