Druckversion


 
Ausbildungsportal des LFB Sachsen e.V. - Beruf

Steuerfachangestellte/-r

Gesetze, Zahlen, Menschen – bei dieser Ausbildung muss man genau hinsehen und individuell vorgehen.

Wie lange dauert es?
Drei Jahre. Manchmal geht’s auch kürzer.

Was brauche ich dafür?
Einen qualifizierten Schulabschluss - mit guten Noten versteht sich.

Was muss ich draufhaben?
Verantwortungsbewusstsein, Vertrauenswürdigkeit, Genauigkeit, Selbständigkeit. Interesse an Zahlen und Daten, an Gesetzen und Fachliteratur, an Wirtschaft und Computern. Du solltest dich gut in der deutschen Sprache auskennen und mindestens genauso gut im Umgang mit deinen Mitmenschen.

Was mache ich den lieben langen Tag?
Buchführungsarbeiten erledigen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen fertigen, Steuererklärungen bearbeiten, bei der Fertigung vonJahresabschlüssen mitwirken. Steuerbescheide der Mandanten prüfen.

Wie kann ich da weiterkommen?
Wer mehr will, kann sich berufsbegleitend als Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter fortbilden. Auch die Erreichnung des Steuerberaters ist möglich.  Bei Fachhochschul- oder Hochschulreife ist ein Studium der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre drin.

Was sagt mein Konto dazu?
Die Vergütung richtet sich nach der Empfehlung der Steuerberaterkammer.

Mehr Informationen

Steuerberaterkammer des Freistaates Sachsen
Emil-Fuchs-Str. 2
04105 Leipzig
Fon: (0341) 5 63 36 - 0
Fax: (0341) 5 63 36 - 20
www.sbk-sachsen.de
info@sbk-sachsen.de


Steuerberaterverband Sachsen e.V.
Bertolt-Brecht-Allee 24
01309 Dresden
Fon: (0351) 31 99 30 25
Fax: (0351) 31 99 30 22
www.stbverband-sachsen.de
info@stbverband-sachsen.de
 

Stellenbörse

Ausbildungsplatzbörse
der Bundessteuerberater-
kammer
     
 
 

Copyright 2018 Landesverband der Freien Berufe Sachsen e.V.  
Telefon: 0351 - 3199 3342   Fax: 0351 - 3199 3341